pflegereform_staatliche-foerderung
pflegereform_staatliche-foerderung
pflegereform_staatliche-foerderung
Sie sind hier: Startseite >Pflegezusatzversicherung

Mit dem sogenannten „Pflege-Bahr“ unterstützt der Staat Ihr privates Pflegetagegeld mit einem Zuschuss von monatlich fünf Euro. Sie brauchen nach dem Abschluss dafür nichts weiter zu tun. Der Betrag wird dem Vertrag automatisch gutgeschrieben. Die staatlich geförderte Pflegezusatzversicherung bildet gerade für junge Menschen eine optimale Absicherung für den Pflegefall. Bei uns finden Sie den Pflege-Bahr unter dem Tarif AOK-FörderPflege.

Private Pflegetagegeldversicherung

Unsere private Pflegezusatzversicherung ist der ideale Schutz, für alle, die auch im Pflegefall selbstbestimmt bleiben wollen. Das Pflegetagegeld erhalten Sie in allen Pflegegraden vom ersten Tag an.

Mehr zur Pflegetagegeldversicherung

Private Pflegetagegeldversicherung

Unsere private Pflegezusatzversicherung ist der ideale Schutz, für alle, die auch im Pflegefall selbstbestimmt bleiben wollen. Das Pflegetagegeld erhalten Sie in allen Pflegegraden vom ersten Tag an.

Mehr zur Pflegetagegeldversicherung

Wie hoch ist die staatliche Förderung?
  • Seit dem 1. Januar 2013 wird die private Absicherung gegen den Pflegefall mit einem Anteil von 60 Euro im Jahr staatlich gefördert.

Wann habe ich Anspruch auf staatliche Förderung?
  • Bei Abschluss des Tarif FörderPflege bekommen Sie die staatliche Förderung in Höhe von 60 Euro im Jahr.

Worin unterscheiden sich Pflege-Bahr und AOK-FörderPflege?
  • Beide Tarife sind leistungsgleich und unterscheiden sich nicht. Tatsächlich ist der AOK-FörderPflege-Tarif lediglich eine Produktbezeichnung und ist synonym zum Pflege-Bahr.

Ist der staatlich geförderte Tarif mit anderen kombinierbar?
Gilt mein Leistungsanspruch auch im Ausland?
  • Grundsätzlich gilt: Die Pflegepflichtversicherung muss weiterhin in der Bundesrepublik Deutschland bestehen. Wenn dies gewährleistet wird, können Sie Ihr Pflegetagegeld auch dann erhalten, wenn Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einen Mitgliedsstaat der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) oder in die Schweiz verlegen. Falls Sie planen Ihren gewöhnlichen Aufenthalt, außerhalb des genannten Staatenraums zu verlegen, rufen Sie bitte unseren Kundenservice an.